0043 4852 699 90 office@ederhof.eu

Seit vielen Jahren engagiert sich der Schlagerstar Roland Kaiser, der selbst lungentransplantiert ist, als Botschafter für die Rudolf Pichlmayr-Stiftung.

Nun waren er und seine Ehefrau das erste Mal auf dem Ederhof – und kamen schnell mit den Kindern und Eltern ins Gespräch.

Die Kinder überreichten dem Sänger ein selbst gestaltetes Plakat mit persönlichen Wünschen und überraschten ihn mit einer eigens einstudierten Tanzvorführung. Professor Eckhard Nagel, Ärztlicher Direktor des Ederhofs und Vorstandsvorsitzender der Rudolf Pichlmayr-Stiftung, und Robert Weichselbraun, Geschäftsführer des Ederhofs, führten Roland Kaiser durch das Reha-Zentrum und den vor kurzem eingerichteten Therapiegarten. Gemeinsam mit den Kindern und Eltern pflanzte Roland Kaiser dort einen Ginkgo-Baum. Ginkgo ist auch als „Baum des Lebens“ bekannt.

Roland Kaiser zeigte sich beeindruckt von der Arbeit auf dem Ederhof. Aus e gener Erfahrung weiß er, wie wichtig die Rehabilitation für die Kinder und ihre Familien ist. Er sagte: „Es ist irre, wie die Kinder, die bereits transplantiert sind oder die Kinder, die auf eine Transplantation warten, hier spielen und mit welcher Lebensfreude sie hier agieren. Wie sie hier Spaß am Leben haben und wieder Kraft gewinnen – das ist einfach sensationell.“ Bei seiner Abreise versprach er, den Ederhof bald wieder zu besuchen.